Weinstraße Ozalj-Vivodina

Weinstraße Ozalj-Vivodina

Auf den südlichen Berghalden von Žumberak am Flusstal der Kupa erstreckt sich auf über 30 Kilometer die Weinstraße Ozalj- Vivodina. Sonnengebadete Hügel von Vivodina, Lovići und Vrhovac bieten die idealen Bedingungen für den Anbau von Weinreben an und sind bereits mit 80 Hektar Weinbergen bedeckt.

Die Gegend Vivodina mit sogar 26 Dörfern, deren Landschaft aus vielen Tälern, Wäldern und mit Weinbergen bedeckten Hügeln besteht, ist ein bekanntes Weingebiet mit einer äuẞerst langen und reichhaltigen Tradition.

Die Einwohner von Vivodina befassten sich bereits im Mittelalter mit dem Weinbau. Von rund 70 aufbewahrten alten Urkunden aus dem Zeitraum von 1550 bis 1776 sind 32 Kaufverträge, mit denen die Einwohner die Weinberge ver- und gekauft haben. Laut einer Volksmunderzählung entstanden in dieser Gegend im Mittelalter mehrere Lehensherrschaften, wobei es unter ihnen einen Lehensherren gab, der Vivoda hieß und dem die Gegend ihren Namen zu verdanken hatte.

Die erste bekannte Quelle über das alte auf einem Hügel gelegene Dorf Vivodina geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Die Pfarrkirche Sveti Lovro hat einen hohen Glockenturm, von dem aus man einen schönen Ausblick weit über die Gespannschaft hat. Mit einer schönen Auẞen- und Inneneinrichtug und reichem Kircheninventar zählt diese Kirche zu den wertvollsten im Stil des Barock erbauten Denkmälern auf dem Gebiet der Stadt Ozalj. Schöne Landschaft von Ozalj und Vivodina wurde auch vom Historiker Davorin Trstenjak im Buch „Reiseerinnerungen“ mit folgenden Worten beschrieben: „Wer von der Kirche Sv. Križ aus den Blick auf die Kupa nicht genosssen hat, der hat die Schönheit Kroatiens noch nicht entdeckt!“ Und tatsächlich werden alle Besucher von diesem Ausblick begeistert.

Eine unvermeidbare Station auf der Weinstraße ist jedenfalls auch Vrhovac. Interessanterweise wird hier jedes Haus mit dem Namen des früher ausgeübten Handwerks bezeichnet (Lončar, Kolar, Bakarić…). Viele wunderschöne Weinberge mit kleinen Weinberg- und Ferienhäusern locken viele Wein- und Naturliebhaber nach Vrhovac.

Auẞerdem ist gastronomisches Angebot der Weinstraße Ozalj- Vivodina sehr abwechslungsreich. Die Besucher können auf den Gütern der gastfreundlichen Winzer einheimische Gerichte und Weine zum günstigen Preisen genießen. Bekannt sind besonders Spitzenweißeine wie Welschriesling, Sauvignon, Rheinriesling, Chardonnay, Gelber Muskateller, aber auch Rotweine wie Spätburgunder, Frankovka (Blaufränkisch), Zweigelt und Portugieser.

Tun Sie sowohl Ihrem Körper als auch Ihrer Seele etwas Gutes und besuchen Sie die Weinstraße!

Das restliche Angebot von der Öko- Familienlandwirtschaft – Honighaus - Honigprobe

Öko- Familienlandwirtschaft LOVRO KRNIĆ

Die Familie Krnić beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Bienenzucht und Honigherstellung. Der Honig von der Imkerei Krnić stammt aus ökologischer Bienenhaltung und enthält keine künstlichen Beimischungen und schweren Metalle, was durch Verwendung ausschlieẞlich natürlicher Mitteln und organischer Säuren zur Behandlung der Bienen und Reinigung der Bienenstände erreicht wird.

Aus diesem Grund besitzt die Familie Krnić das Recht, für ihre Produkte die Bezeichnung „kroatisches Bio-Produkt“ zu benutzen. Um sie zu bekommen, müssen sehr strenge Kriterien erfüllt werden. Die Familie hat in die Bienenhaltung und Honigherstellung sehr viel Erfahrung, Wissen und Enthusiasmus investiert. Lovro Krnić hat auch das Buch „Die ökologische Bienenhaltung“ geschrieben, in dem er seine Erfahrung und Ratschläge an seine Leser weitergibt.

Wenn Sie mehr über Honig und andere Produkte, die Welt der Bienen und Honigherstellung erfahren, oder verschiedene Honigsorten und leckere Lebkuchen probieren möchten, dann besuchen Sie unbedingt das Honighaus! Gastfreundliche und nette Wirte erzählen Ihnen die Geschichte darüber, wie man allen- den Bienen, der Umwelt und den Verbrauchern Gutes tun kann und wie viel Zeit, Arbeit und Liebe man in jeden Tropfen des Biohonigs investieren muss.

Adresse: Ilovac Ozaljski 7a
Telefon: +385 (0) 47 732 210
Telefon: +385 (0) 47 614 772
Handy: +385 (0) 91 5466 686
E-mail: ekomed(at)kontkod.com
E-mail: miro(at)kontkod.com
Web: http://www.konkod.hr/ekomed